Unsere Kurse

Babyschwimmen

Sie möchten Ihrem Baby die Freude am Planschen zeigen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir führen die Kleinen gemeinsam sanft an das Element Wasser heran und nutzen dabei die natürlichen spielerischen Instinkte der kleinen Entdecker. So können Sie Ihrem Kind die Möglichkeit bieten, Vertrauen und Spaß im Wasser zu entwickeln. Durch die warme Wassertemperatur von 30°C bieten wir die optimale Umgebung dafür!

Wassergewöhnung (ab 2-4 Jahren)

Durch unterschiedliche Beschäftigungen lernen die Kinder spielerisch die Angst vor dem Wasser zu verlieren und mit dem nassen Element vertraut zu werden. Es ist ein ganz natürlicher Schutzmechanismus, dass Kinder (aber auch erwachsene Nichtschwimmer) Angst vor dem Unbekannten haben. Aus diesem Grund haben viele allein bei dem Gedanken daran, Schwimmen oder Tauchen zu müssen, Bauchschmerzen. Diese Angst wird von unseren Nessy-Trainern systematisch abgebaut und durch Vertrauen, Selbstsicherheit und Spaß im Wasser ersetzt. Die Schwimmschule Nessy bietet den idealen Vorbereitungskurs, damit Ihr Kind das Schwimmen schnell und mit Freude erlernen kann.

Kinderschwimmen (Seepferdchen-Kurs ab 4 Jahren)

In diesem Kurs werden Kinder ab 4 Jahren spielerisch mit dem Element Wasser vertraut gemacht und auf ihr erstes Schwimmabzeichen vorbereitet. Ihnen wird zunächst die Grundtechnik des Brustschwimmens beigebracht, sodass sie schließlich eine Strecke von etwa 25 m frei durchschwimmen können. Zudem lernen sie, in schultertiefem Wasser zu tauchen und dabei einen Gegenstand vom Grund aufzuheben. Beherrscht das Kind erst einmal die Grundlagen, kommt das Abzeichen wie von allein.

Nessy-Kurs (Fortgeschrittenen-Kurs)

Im Nessy-Kurs werden durch gezieltes Training die Schwimmstile verbessert und Kraft-Ausdauer beim Schwimmen aufgebaut. Der Fokus liegt auf der Brustschwimmtechnik und korrektem Rücken- und Kraulschwimmen sowie Streckentauchen und dem Kopfsprung. Die Kinder werden auf weiterführende Abzeichen vorbereitet und können diese zu jedem Zeitpunkt des Kurses ablegen. Grundlage ist auch hier der Spaß und die Freude am Schwimmen und das gemeinsame Lernen als Team, unter Rücksichtnahme auf individuelle Fähigkeiten und Lernfortschritte. Auch wenn es sich hier um fortgeschrittenes Schwimmtraining handelt, wird der Spaß hier nie zu kurz kommen.